openSUSE 11.3

neue evolutionsstufe

opensuse 11.3

Neben Änderungen im optischen Bereich hat, sich auch im Bereich Funktionen so einiges bei KDE getan. So wurde neben dem schon bekannten Mikro Blog Klient Choqok ein weiterer namens Blogilo hinzugefügt. Des weiteren haben KDE Anwender nun die Möglichkeit auf KSuseInstall beim einspielen bestimmter Media Codecs zurückzugreifen. Wir erinnern uns, leider fehlen aus Lizenz rechtlichen Gründen bei openSUSE manche Media Bibliotheken und Codecs die gegebenenfalls auf Wunsch selbst nach installiert werden müssen. Startet der Anwender einen Media-Player bei dem bestimmte Media Bibliotheken (MP3) fehlen wie zB bei Amarok, wird ein Dialog aktiviert welcher vorgibt wie die fehlenden Media Bibliotheken eingespielt werden können. Dazu muss der Anwender lediglich noch die fehlende Paket Quelle (Packman-Depot) einfügen um dann aus diesem Depot die fehlenden Pakete nach Dialogvorgabe nach zu installieren.

quelle : http://de.opensuse.org/OpenSUSE_11.3

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s